Aktuelles: Baurecht

Gebäude als Garage und unzumutbare Störungen des Nachbarn

Gebäude als Garage und unzumutbare Störungen des Nachbarn

Ein Grundstückseigentümer errichtete neben seiner Terrasse ein Gebäude, welches zum
Abstellen eines PKW genutzt werden konnte. Die Wände und Türen bestanden aus einer
Glas- und Stahlkonstruktion. Diese zeichnete sich dadurch aus, dass sich in der Wand
normale Fenster sowie eine seitliche Schiebetüre zur Terrasse befanden. Die rückwärtige
Einfahrt befand sich in der Nähe der Terrasse vom Grundstücksnachbarn, der dort seinen
Schlafbereich eingerichtet hatte.

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hob die erteilte Baugenehmigung auf.
Hierdurch werde gegen § 51 Abs. 7 BauO NRW verstoßen, weil von der Nutzung dieser
Garage aufgrund der rückwärtigen Zufahrt eine unzumutbare Störung für den Nachbarn
ausgehe. Aufgrund der möglichen Nutzung handele es sich trotz der Glas- und
Stahlkonstruktion um eine Garage im Sinne dieses Gesetzes.

OVG NRW vom 20.06.2006, Az. 10 A 80/04

Vielen Dank für Ihr Interesse

Löst diese kleine Publikation Ihr Problem zu 100%? Mit welcher Strategie werden Sie den größten Erfolg haben? Brauchen Sie weiteren Rat? Schicken Sie uns nachfolgendes Formular und wir melden uns bei Ihnen, um Ihnen bestmöglichst zu helfen.






Der Formularversand erfordert Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Nachname, Vorname *:

Straße, Hausnummer *:

PLZ, Ort *:

Telefonnummer *:

Ich bitte um eine Erstberatung unter oben genannter Telefonnummer und Ihren Anruf.

Zustimmung Datenverarbeitung *:
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@kanzlei-jacobi.de widerrufen.

Datenschutz & Haftung: Bitte beachten Sie, dass die Kontaktaufnahme per E-Mail oder per Formular keinen Schutz persönlicher oder vertraulicher Daten gewährleistet. Wir können keine Haftung für einen etwaigen Datenverlust übernehmen.

Seite teilen